WordPress-Support


WordPress-Updates


Support erhalten


WordPress-Support

Jetzt das Beste aus Ihrer WordPress Webseite machen!

Sie suchen nach Hilfe zu einem bestimmten WordPress Template / WordPress Theme oder WordPress Plugin?

Wir haben die notwendige Expertise durch ĂŒber 400 Projekten und helfen Ihnen, das Beste aus Ihrer WordPress Webseite herauszuholen.

  • Probleme bei der Installation von WordPress?
  • Fragen zu einzelnen Themes?
  • Sie haben Fragen zu einzelnen Plugins?
  • Sie möchten WordPress-Updates einspielen?
  • Sie haben Fragen zu WooCommerce und allen anderen eCommerce-Plugins?

 

 

RegelmĂ€ĂŸige WordPress-Updates

WordPress ist ein durch die große Entwickler-Community kontinuierlich weiterentwickeltes System.

Nicht nur das WordPress selbst, auch die zahlreichen Plug-Ins und Themen von WordPress werden regelmĂ€ĂŸig weiterentwickelt. In diesem Beitrag werden Sie erfahren, weshalb Sie als Webseitenbetreiber sich um diese Updates und die sichere Aktualisierung von WordPress kĂŒmmern sollten.

 

GrĂŒnde fĂŒr WordPress-Updates

Warum wird WordPress regelmĂ€ĂŸig mit Updates versorgt?

Es gibt drei GrĂŒnde fĂŒr WordPress-Updates:

  • Durch Updates bekommt WordPress regelmĂ€ĂŸig spannende neue Features, die die Arbeit vereinfachen.
  • Updates verbessern die Sicherheit von WordPress bestĂ€ndig, indem sie entdeckte Schwachstellen schließen.
  • Updates von Plugins enthalten aktuelle Features, die auch fĂŒr die Optimierung relevant sein können.

Jede Webseite im Internet ist stÀndig potentiellen Hackerangriffen ausgesetzt. Auch WordPress bildet da keine Ausnahme. Im Gegenteil, angesichts seiner wachsenden PopularitÀt sind die WordPress Webseiten beliebte Angriffsziele. Dies bedeutet allerdings nicht, dass WordPress als besonders unsicher gilt.

Die vielen Entwickler sorgen dafĂŒr, dass etwaige SicherheitslĂŒcken durch Updates schnellstmöglich behoben werden. Das heißt jedoch auch, dass Sie als Webseitenbetreiber diese sicherheitsrelevanten Updates so schnell wie möglich installieren mĂŒssen. Denn sobald die Schwachstellen bekannt sind, verbreiten sie sich schnell im Internet und werden von Angreifern gezielt ausgenutzt.

 

Automatische Meldungen bei WordPress-Updates

Wie erfahre ich, wann ich WordPress aktualisieren muss?

WordPress informiert Sie regelmĂ€ĂŸig ĂŒber aktuelle Updates. Nachdem Sie sich angemeldet haben, erscheint in der Sidebar des Adminbereichs der MenĂŒpunkt fĂŒr „Updates“. Dort erhalten Sie eine Meldung, sobald es ein Update fĂŒr WordPress, ein Plug-in oder Themes gibt. Die meisten kommerziellen Plug-in oder Designs unterstĂŒtzen inzwischen auch diese Hinweismeldungen.

Ein Update ist verfĂŒgbar
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Update

Wenn Sie das Backend Ihrer Website nicht so regelmĂ€ĂŸig besuchen, können Sie das Plug-in WP Updates Notifier installieren, das Sie per E-Mail ĂŒber anstehende Aktualisierungen benachrichtigt.

 

Fehler oder InkompatibilitÀten bei WordPress-Updates

Gibt es irgendwelche Risiken bei der WordPress-Aktualisierung?

Theoretisch können Sie WordPress im Admin-Bereich unter „Updates“ mit wenigen Klicks aktualisieren. Dies funktioniert in den meisten FĂ€llen gut, kann aber etwas aufwĂ€ndig sein. Jede Aktualisierung von WordPress Pluigns kann Fehler oder InkompatibilitĂ€ten mit den anderen Plugins Ihrer Homepage enthalten. Oder der Import des Updates kann aus irgendeinem Grund einfach nicht erfolgreich sein.

 

Sicherung Ihrer Daten vor jedem WordPress-Update

Machen Sie vorher, wÀhrend und danach Backups.

In der Regel reicht es bei Updates aus, die WordPress-Datenbank vor dem Update zu sichern. Wir gehen jedoch davon aus, dass Sie Ihre Dateien im Upload-Verzeichnis regelmĂ€ĂŸig sichern. Die Datenbank kann jedoch bei einer Aktualisierung aktualisiert werden. Daher sollte sie zwischen den einzelnen Aktualisierungsschritten idealerweise eine Datensicherung durchgefĂŒhrt werden. Das klingt umstĂ€ndlich, ist es aber nicht. Zum Beispiel dank der Schnellsicherungsfunktion von Datenbank Backup Plugins, kann auf Knopfdruck die aktuelle Datenbank gesichert werden.

 

WordPress-Updates planen

Es ist besser, Schritt fĂŒr Schritt vorzugehen.

Niemals alles auf einmal aktualisieren. Man weiß nie, ob nach der Aktualisierung noch alles auf Ihrer Website richtig funktioniert. Wenn etwas nicht funktioniert, wird es viel lĂ€nger dauern, den Problempunkt zu finden, wenn Sie alles auf einmal aktualisieren. Einzelne Updates geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Website zwischendurch auf Fehler zu testen. Wenn jetzt ein Fehler auftritt, können Sie viel eher abschĂ€tzen, auf welches Plug-in er zurĂŒckzufĂŒhren ist. Auf diese Weise können Sie nach spezifischen Lösungen suchen. Mit der Zeit lernen Sie die Aktualisierungsrisiken Ihrer Plug-ins kennen und können besser abschĂ€tzen, wie groß die Aktualisierungsrisiken einzelner Plug-ins sind.

 

WordPress-Updates mit Support

Exklusiv fĂŒr Kunden: Persönlicher Berater mit direkter Durchwahl.

Unsere Entwickler geben Tipps, Tricks und RatschlÀge, um den bestmöglichen Support zu erhalten kontaktieren Sie uns direkt per E-Mail an info@diestelkamp-consulting.de oder vereinbaren Sie einen GesprÀchstermin.